Hochzeitsfotografie (Gemeinde St. Gallen)
Theaterrunde (Gemeinde St. Gallen)
St. Gallen und Steyr (Gemeinde St. Gallen)
Hof-Café (Gemeinde St. Gallen)
Naturparkschule Weißenbach (Gemeinde St. Gallen)
Feuerwehr St.Gallen (Gemeinde St. Gallen)
Pirker Bewegungstechnik (Gemeinde St. Gallen)

Unterstützung für pflegende Angehörige

 

 

Damit sich pflegende Angehörige durch professionelle oder private Ersatzpflege
vertreten lassen können, kann finanzielle Unterstützung gewährt werden. Es können nur nachgewiesene Kosten berücksichtigt werden.

Voraussetzungen für die finanzielle Unterstützung

Die Person pflegt seit mindestens einem Jahr überwiegend

  • einen nahen Angehörigen mit Pflegegeld der Stufe 3 - ?
  • oder einen Angehörigen mit einer nachweislich demenziellen Erkrankung und Pflegegeld zumindest der Stufe 1
  • oder einen minderjährigen nahen Angehörigen mit Pflegegeld der Stufe 1 und ist wegen Krankheit, Urlaub oder aus anderen wichtigen Gründen verhindert.


Einkommensgrenze?

Das monatliche Netto – Gesamteinkommen des oder der Pflegenden Angehörigen
darf folgende Beträge nicht übersteigen.

  • bei Pflegestufe 1 - 5 | Euro 2.000,00
  • bei Pflegestufe 6 - 7 | Euro 2.500,00

Die Einkommensgrenze erhöht sich für unterhaltsberechtigte Angehörige
Jeweils um Eur0 400,00 bei unterhaltsberechtigten Angehörigen mit
Behinderung um Euro 600,00.
Keine anrechenbaren Einkommen sind zum Beispiel: Familien- und Studienbeihilfen,
Sonderzahlungen oder Leistungen nach den Sozialhilfegesetzen der Länder.

Höhe der finanziellen Unterstützung

Die Höhe der finanziellen Unterstützung pro Jahr beträgt maximal

  • bei Pflegegeld der Stufe 3 | Euro 1.200,00
  • bei Pflegegeld der Stufe 4 | Euro 1.400,00
  • bei Pflegegeld der Stufe 5 | Euro 1.600,00
  • bei Pflegegeld der Stufe 6 | Euro 2.000,00
  • bei Pflegegeld der Stufe 7 | Euro 2.200,00

Die Höchstzuwendungen bei der Pflege für demenziell erkrankte Personen und bei minderjährigen Pflegebedürftigen Personen betragen ab 1. Jänner 2017

  • der Stufe 1 - 3 | Euro 1.500,00
  • der Stufe 4 | Euro 1.700,00
  • der Stufe 5 | Euro 1.900,00
  • der Stufe 6 | Euro 2.300,00
  • der Stufe 7 | Euro 2.500,00

Preisliste der Pflegeagentur Guwi

Der Pensionsanspruch wurde noch nicht in Anrechnung gebracht, weil die Pensionen Beträge
individuell vom Auftraggeber berücksichtigt werden müssen.

  • Die Pflegerin bezahlt selber ihre Sozialversicherung und Fahrtgeld.
  • Der Kunde verrechnet selber mit der Personenbetreuerin und bekommt von der Agentur Verrechnungsblock und Dokumendationsheft gestellt.
  • Je nach Förderung, ob große oder kleine Förderung, können zusätzlich noch Euro 90,00 an Kosten beim Pflegewechsel entstehen.

PflegestufenPflegegeldMax. Förderzuschuss
bei 24 Stunden-Betreuung
ZuschüsseTages- und
Monatstarif bei 30 Tagen
Eigenmittel
Pflegestufe 3Euro 451,00Euro 550,00Euro 1.001,00Euro 60,00/Tag
Euro 1.800,00/Monat
Euro 799,00
Pflegestufe 4Euro 677,30Euro 550,00Euro 1.227,30Euro 60,00 - 65,00/Tag
Euro 1.800,00 - 1.950,00/Monat
Euro 572,70 - 722,70
Pflegestufe 5Euro 920,30Euro 550,00Euro 1.470,30Euro 65,00 - 70,00/Tag
Euro 1.950,00 - 2.100,00/Monat
Euro 479,70 - 629,70
Pflegestufe 6Euro 1.285,20Euro 550,00Euro 1.835,20Euro 70,00 - 75,00/Tag
Euro 2.100,00 - 2.250,00/Monat
Euro 264,80 - 414,80
Pflegestufe 7Euro 1.688,90Euro 550,00Euro 2.238,90Euro 75,00/Tag
Euro 2.250,00/Monat
Euro 11,10
Änderungen vorbehalten
Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Wenn Sie unsere Webseiten im vollem Umfang nutzten möchten, verwenden Sie bitte einen neueren Browser.
ignorieren